Thementourismus – Interessantes entdecken

Reisen werden oft nach geographischen Zielen gesucht und beworben. Wenn sich nun auf Themen konzentriert wird, so ist eine Differenzierung anders. Reisende, die aufgrund eines Themas angesprochen werden, haben völlig andere Erwartungen.

Die Möglichkeiten dafür Portale zu gestalten und damit auch Reisen anzubieten sind immens. Es gibt dafür verschiedene Ansätze

Wahl des Verkehrsmittels
(Auto, Cabrio, Motorrad, E-Bike, Zug)

Industriegeschichte
(Uhren, Porzellan, Glas, Salz, Silber, Musikinstrumente)

Lebensmittel
(Obst, Gewürze, Kaffee, Tee, Schokolade, Sekt, Wein)

Gesundheit
(Yoga, Ayurverda, Kuren)

Events
(Theaterspiele, Erlebnispfade, Festspiele)

Ziel
(Politik, Freiwilligenarbeit)

Aktuell experimentieren wir mit verschiedenen Themen und sind dazu als Reisejournalist unterwegs.
Sie sehen das Projekt auf folgender Webseite:

www.reisezeit.ch

Bei meinen aktuellen Vorgehen achte ich auf einfache Begriffe. Ich nutze meistens die neue Endung .reisen, welche verfügbar ist. Der Domainname ist zwar nicht entscheidend, erleichtert aber die Schaffung von Bekanntheit. In letzter haben wir Portfolio mit Ländern ergänzt. Um das Geschäftsmodell zu erklären besuchen Sie bitte folgende Webseite:

Reisenhaus